*
| 27. Aug. 2017 |

Manchmal braucht es einen Schuss vor den Bug, damit man begreift, wo es lang geht. So geschehen letzte Woche.

Seit 11 Jahren habe ich meine Firma WebDesign Riediger. Ich genieße viel an meiner Arbeit. Ich bin mein eigener Chef, ich kann frei über meine Zeit bestimmen, ich habe viel Spaß daran, Dinge auf die Beine zu stellen und eine gute Arbeit abzuliefern.

In den letzten Jahren musste ich immer mehr feststellen, dass ich zwar gerne Webseiten erstelle und die Arbeit am Computer sehr viel Spaß macht, aber es reicht einfach nicht mehr. In den letzten Jahren war da auch immer ein Gedanke von: Was ist es, warum Du auf diese Welt gekommen bist? Ich habe viel an diesem Thema "gearbeitet". Ich war in Seminaren zum Thema "Beruf - Berufung", habe zahlreiche Bücher gelesen, an Webinaren teilgenommen. Was sind meine Stärken, wo kann ich sie einsetzen?

Natürlich passierte da viel im Zusammenhang mit meiner Firma WebDesign Riediger. Ich leitete fast ein Jahrzehnt das Unternehmerinnen Netzwerk NURMO, habe einen OnlineKurs die "Quick Tipps" für selbständige Frauen, auf die Beine gestellt, Seminare zum Thema "Videomarketing" gehalten, immer auf der Suche nach "der Sache", die ich weiter geben kann. In den letzten 1 - 2 Jahren hat es sich nun heraus kristallisiert: Für mich geht es auf die Bühne. Ich möchte die Geschichten meines Lebens erzählen und damit inspirieren und die Welt damit etwas friedvoller und besser machen.

Die Methode THE WORK und eine herzzentrierte Körperarbeit, beides Techniken, die jeder lernen und bei sich selbst anwenden kann, haben mich zu einem entspannteren und einsichtigeren Menschen gemacht. Das möchte ich gern weiter geben. Jeder kann zur inneren Ruhe finden und so Krankheiten vorbeugen oder stressvolle Beziehungen heilen.

Das will ich tun!

Aber so richtig ernsthaft angegangen bin ich das Thema nicht. Habe viel vor mir hergeschoben. Es vermieden, mich damit in die Öffentlichkeit zu trauen. Ich war ständig innerlich zerrissen: WebDesign Riediger einen neuen Schliff verpassen oder endlich anfangen meinen Traum zu leben?

Dann der Unfall. Der Wagen: Totalschaden - mir ist weiter nichts passiert. Aber natürlich war ich durcheinander, durchgeschüttelt durch den heftigen Aufprall und verwirrt.... Meine Gefühle waren die reinste Achterbahn. Ich entschloss mich eine Aufstellung zu machen und der Sache auf den Grund zu gehen. Was ist da los? So ein Unfall kommt doch nicht von ungefähr, was steckt dahinter?

Wir sind bei der Aufstellung weit zurück gegangen und ich durfte erleben, dass ich die ganze Zeit in einem Programm der Sklaverei festgehangen bin. Geboren, um zu schuften (oh ja, das kenne ich gut), ohne je wirklich weiter zu kommen. Immer noch mehr arbeiten, um noch weniger zu erreichen. Im Teufelskreis feststeckend. Ständig der Forderungen anderer ausgeliefert. Das war eine spannende Geschichte. Ich erlebte mich als resigniert und ohne Kraft. Aber Aufstellungen sind ja dazu da, diese Konflikte und Verstrickungen aufzulösen und Bärbel Gehrling hat wieder Wunder vollbracht. Am Schluss stand ich da wie eine Eins und wusste genau,was zu tun war.

Jetzt gebe ich Vollgas mit dem, was ich wirklich tun will: Menschen wieder in Kontakt mit ihren Herzen bringen und mich parallel auf mein Leben auf der Bühne vorbereiten. Hierzu gehe ich alle zwei Wochen zu den Toastmasters, um mir noch fehlende Fertigkeiten für die Bühne anzueignen.

Sofort nach der Aufstellung habe ich einen Flyer für meinen ersten Workshop für THE WORK gestaltet und biete diesen jetzt erstmalig an. Eine Woche später entstand dieser Blog....

Hurra, es geht jetzt richtig los! Manchmal braucht es einen kleinen Warnschuss, einen Fingerzeig des Lebens, damit man begreift, dass für das Leben ein Spurwechsel ansteht.

Natürlich mache ich weiterhin meine Webseiten, jetzt aber wieder mit dem alten Elan, weil ich parallel auch meinen Traum leben darf.

Ich freue mich darauf!

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Über Katrin Riediger

Ich bin die, die ich bin, durch meine Geschichten, die mir das Leben geschenkt hat. Und die will ich erzählen. Ich möchte sie den Menschen geben, um sie zu inspirieren, sie wieder mit ihrem Herz in Kontakt zu bringen.

Ich wünsche mir, dass diese Geschichten ein bisschen Frieden und Glück bringen, aber auch Spaß machen und in magische Welten entführen, in denen alles möglich ist. Wie im richtigen Leben.

Vielleicht machen diese Geschichten, egal ob im Blog oder auf der Bühne (des Lebens) erzählt, die Welt zu einer besseren, weil Menschen erkennen, dass nur ihr eigener Frieden, den sie schon in sich tragen, den Frieden in die Welt bringen kann.

Möge es mir gelingen..., auf meine ganz persönliche Weise.

hier weiter lesen

Bottom3
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail